Kredite vergleichen &

Kreditvergleich war nie einfacherer. Finden Sie jetzt mit Wechsel24 Ihren Wunschkredit zu top Konditionen!

So geht der Kreditvergleich

1. Kreditanbieter vergleichen

Geben Sie einfach Ihren gewünschten Kredit, Laufzeit und den Verwendungszweck in den Kreditrechner ein und klicken Sie auf "jetzt vergleichen"

2. Günstigsten Kredit wählen

Wählen Sie Ihren Wunschkredit, folgen Sie den Anweisungen und füllen Sie den Antrag aus. Nur noch abschicken und fertig!

3. Individuelles Angebot erhalten

Nachdem Sie den Antrag abgeschickt haben, prüft die Bank Ihre Angaben. Danach erhalten Sie von der Bank Ihr ganz persönliches Kreditangebot.

Kreditvergleich mit Wechsel 24

Ein neues Auto, der anstehende Hauskauf oder die langersehnte Hochzeit mit Flitterwochen: Es gibt viele Gründe, einen Kredit aufzunehmen. Wenn Sie eine unvorhergesehene Ausgabe nicht alleine stemmen können oder einen alten und viel zu teuren Kredit ablösen wollen, können Sie dafür ein Darlehen von einer Bank aufnehmen. Achten Sie jedoch darauf, die Konditionen genau zu vergleichen.

Gut zu wissen: Kreditzinsen sind in den letzten Jahren immer weiter gesunken. Haben Sie noch einen teuren Altkredit, kann die Umschuldung eine gute Alternative sein. Hierbei nehmen Sie einen neuen und günstigeren
Kredit auf. Mit diesem Darlehen zahlen Sie das alte vorzeitig ab.

Der Kreditvergleich von Wechsel24 hilft Ihnen, den günstigsten Kredit zu finden!

Inhaltsverzeichnis

Jetzt vergleichen!

Wie finde ich den günstigsten Kredit?

Einen Kredit können Sie entweder direkt bei Ihrer Bank vor Ort oder im Internet aufnehmen. Wenn Sie sich für einen Online-Kredit entscheiden, profitieren Sie in der Regel von besonders günstigen Konditionen. Das liegt
daran, dass die Abläufe online sehr viel kostengünstiger sind. Diese Ersparnis geben die Banken an Ihre Kunden weiter.

Bei einem Online-Kreditvergleich müssen Sie zunächst die Kreditrate und die Kreditlaufzeit eingeben. Meist werden Sie auch danach gefragt, wofür Sie den Kredit benötigen. Machen Sie hier keine Angabe, kann die Bank das Risiko weniger gut einschätzen. Dann können höhere Zinsen auf Sie zukommen.

Als Faustregel gilt: Je länger die Kreditlaufzeit, desto teurer wird es. Achten Sie also darauf, die Kreditraten so festzulegen, dass das Darlehen möglichst schnell wieder abbezahlt ist. Allerdings müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie sich den Kredit überhaupt leisten können. Setzen Sie die Kreditrate also auch nicht zu hoch an. Am besten rechnen Sie vorher gut durch, welchen Kredit Sie sich leisten können. Nehmen Sie dafür Ihre monatlichen Einnahmen und ziehen Sie hiervor alle Ausgaben ab. So viel Geld haben Sie monatlich auf der hohen Kante. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie auch noch einen kleinen Puffer einplanen. Immerhin müssen Sie den Kredit auch dann weiter abzahlen, wenn überraschende Ausgaben – wie etwa eine teure Autoreparatur – auf Sie zukommen.

Gut zu wissen: Kreditzinsen sind in den letzten Jahren immer weiter gesunken. Haben Sie noch einen teuren Altkredit, kann die Umschuldung eine gute Alternative sein. Hierbei nehmen Sie einen neuen und günstigeren Kredit auf. Mit diesem Darlehen zahlen Sie das alte vorzeitig ab.

Kredite vergleichen lohnt sich!

So bekommen Sie einen Kredit mit niedrigen Zinsen

Grundsätzlich gilt: Je niedriger das Risiko für die Bank, desto niedriger sind die Kreditzinsen.

Wenn Sie also einen unbefristeten Arbeitsvertrag und keinerlei Schulden haben, dürfen Sie sich über besonders niedrige
Zinsen freuen. Berufsanfänger und Selbstständige hingegen müssen etwas mehr zahlen.

Um einen besonders günstigen Kredit zu erhalten, sollten Sie nicht nur auf Zinsen und Laufzeit achten. Auch
einige Sonderbedingungen haben einen großen Einfluss auf die Kreditkosten.

Stellen Sie sich vor, Sie zahlen einen laufenden Ratenkredit ab und erben dann plötzlich Geld. Ist in Ihrem Kreditvertrag eine kostenfreie Sondertilgung vorgesehen, können Sie die Restschuld einfach vorab begleichen. So können Sie sich viel Geld sparen.

Steht Ihnen keine kostenfreie Sondertilgung zur Verfügung, können Sie den Kredit dennoch frühzeitig abbezahlen. Dann kann die Bank als Ausgleich jedoch eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung von Ihnen verlangen. Diese darf maximal ein Prozent der Restschuld betragen. Beträgt die verbleibende Kreditlaufzeit weniger als ein Jahr, reduziert sich die Vorfälligkeitsentschädigung auf maximal 0,5 Prozent.

Wenn Ihr Kreditvertrag Ratenpausen vorsieht, können Sie Ihre Raten für eine bestimmte Zeit einstellen. Sollte dann einmal eine unvorhergesehene Ausgabe auf Sie zukommen, müssen Sie lediglich bei Ihrer Bank anrufen und den Kredit pausieren.

Achten Sie beim Kreditvergleich jedoch darauf, dass die Ratenpausen keine hohen Mehrkosten verursachen.

Eine gute Bonität haben Sie, wenn Sie in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis sind, Ihr Konto immer gedeckt ist und Sie keine Schulden haben. Müssen Sie dann doch einmal einen Kredit aufnehmen, profitieren Sie oft von besonders günstigen Kreditzinsen. Wenn Sie nach einem passenden Kredit suchen, sollten Sie in diesem Fall nach Angeboten mit bonitätsabhängigen Zinsen Ausschau halten.

Ihre Bonität ist eher schlecht, wenn Ihr Konto ab und an in den Dispo rutscht und Sie bereits mehrere Darlehen aufnehmen mussten. Auch wenn kein sicheres Arbeitsverhältnis vorliegt, geht dies mit einem niedrigen Bonitätsscore einher. In diesem Fall sollten Sie eher auf Fixzinsen setzen.

Vorsicht Stolperfalle: Achten Sie beim Kreditvergleich vor allem auf den Effektivzins. Hier sind bereits alle Kosten enthalten. Wenn Sie lediglich auf den Sollzins achten, droht Ihnen unter Umständen eine böse Überraschung. Es können noch Bearbeitungsgebühren und andere zusätzliche Kosten auf Sie zukommen.

Einige Kredite beinhalten eine sogenannte Restschuldversicherung. Im Falle von Arbeitsunfähigkeit oder Tod springt dann die Versicherung ein und zahlt Ihren Kredit für Sie ab.

Was zunächst gut klingen mag, hat jedoch einen Nachteil: Die erhöhte Sicherheit geht mit teuren Kreditzinsen einher. Überlegen Sie sich also gut, ob Sie eine Restschuldversicherung überhaupt benötigen. Haben Sie beispielsweise bereits eine Kapitallebens- oder Rentenversicherung, kann auch diese im Fall der Fälle genutzt werden.

Schnell und unkompliziert!

Einfach Online-Kredit abschließen: So geht's!

Bei einem Online-Kreditvergleich müssen Sie zunächst die Kreditrate und die Kreditlaufzeit eingeben. Meist werden Sie auch danach gefragt, wofür Sie den Kredit benötigen. Machen Sie hier keine Angabe, kann die Bank das Risiko weniger gut einschätzen. Dann können höhere Zinsen auf Sie zukommen.

Als Faustregel gilt: Je länger die Kreditlaufzeit, desto teurer wird es. Achten Sie also darauf, die Kreditraten so festzulegen, dass das Darlehen möglichst schnell wieder abbezahlt ist. Allerdings müssen Sie auch sicherstellen, dass Sie sich den Kredit überhaupt leisten können. Setzen Sie die Kreditrate also auch nicht zu hoch an. Am besten rechnen Sie vorher gut durch, welchen Kredit Sie sich leisten können. Nehmen Sie dafür Ihre monatlichen Einnahmen und ziehen Sie hiervor alle Ausgaben ab. So viel Geld haben Sie monatlich auf der hohen Kante. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie auch noch einen kleinen Puffer einplanen. Immerhin müssen Sie den Kredit auch dann weiter abzahlen, wenn überraschende Ausgaben – wie etwa eine teure Autoreparatur – auf Sie zukommen.

Tipp: Bevor Sie eine Kreditanfrage stellen, sollten Sie eine Schufa-Auskunft beantragen. Einmal im Jahr können Sie die Auskunft kostenlos anfordern. Kontrollieren Sie dann, ob alles korrekt ist. Sind falsche Einträge hinterlegt, sollten Sie diese löschen lassen. So können Sie Ihre Kreditzinsen meist deutlich senken. Um einen besonders günstigen Kredit zu erhalten, sollten Sie nicht nur auf Zinsen und Laufzeit achten. Auch einige Sonderbedingungen haben einen großen Einfluss auf die Kreditkosten.

Was viele nicht wissen: Die Zahlen im Kreditvergleich dienen zunächst nur der Orientierung. Ihr individuelles Angebot erhalten Sie erst im nächsten Schritt. Hierzu müssen Sie in der Regel die folgenden Angaben machen:

Name & Adresse des Arbeitgebers

Monatliches Einkommen

Weitere Einkommensquellen

Monatliche Ausgaben

Die Bank prüft diese Angaben dann und schickt Ihnen Ihr persönliches Kreditangebot zu. Hier erfahren Sie, wie hoch Ihre monatlichen Raten und die damit verbundenen Zinsen wirklich ausfallen. Dieses Angebot ist Schufa-neutral und hat für Sie daher keinen Negativeintrag zur Folge. Möchten Sie das Angebot Ihrer Bank annehmen, müssen Sie sich im nächsten Schritt noch ausweisen. Den Identitätsnachweis können Sie entweder per Gang zur Post (Post-Ident) oder per Video-Chat (Video-Ident) erbringen.

Im Anschluss daran überweist die Bank Ihnen das Geld. Der ganze Prozess kann einige Tage in Anspruch nehmen. Benötigen Sie das Geld so schnell wie möglich, können Sie sich für einen Sofortkredit entscheiden. Hierbei gewähren Sie der Bank direkten Einblick in Ihr Girokonto. Das Geld haben Sie in diesem Fall meist bereits am nächsten Geschäftstag auf Ihrem Konto.